Ist eine eingescannte Unterschrift rechtsgültig?

Der neue Mietvertrag, der im Internet geschlossene Handyvertrag oder das neue Bankkonto. Bei vielen Verträgen wird inzwischen kein Papier mehr ausgetauscht, sondern lediglich ein Vertragstext ausgedruckt, unterschrieben, eingescannt und dann beispielsweise per E-Mail verschickt. Doch ist ein solcher eingescannter Vertrag überhaupt wirksam? Und wie sieht es aus, wenn nur die Unterschrift eingescannt und am Computer in einen Vertragstext eingefügt wird?

„Ist eine eingescannte Unterschrift rechtsgültig?“ weiterlesen

Instagram aktiviert ungefragt Aktivitätsstatus. So lässt er sich ausschalten.

Dass es die sozialen Netzwerke in Sachen Datenschutz nicht immer so genau nehmen, ist hinlänglich bekannt. Heute hat Instagram still und heimlich den „Aktivitässtatus“ eingeführt. Mit diesem Feature kann man künftig in der Nachrichtenansicht sehen, wann ein anderer Nutzer zuletzt auf Instagram aktiv war und beispielsweise die App geöffnet hat.

(Screenshot: Instagram für iOS, anonymisiert)

„Instagram aktiviert ungefragt Aktivitätsstatus. So lässt er sich ausschalten.“ weiterlesen

Widerruf bei Parship kann teuer werden

Internet-Dating ist längst nichts Besonders mehr. Immer mehr Singles suchen online ihr Liebesglück. Eine sehr beliebte Dating-Plattform ist Parship, auf der sich nach der Eigenwerbung „alle 11 Minuten“ ein Single verliebt. Parship wirbt dabei an prominenter Stelle mit einer kostenlosen Anmeldung und gewährt den Nutzern – wie gesetzlich vorgesehen – auch ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Übt ein Kunde allerdings dieses Widerrufsrecht aus, kann es für ihn ziemlich teuer werden.

„Widerruf bei Parship kann teuer werden“ weiterlesen

Kinderfotos im Netz – eine gute Idee?

Das Verbreiten von Kinderfotos in den sozialen Netzwerken wird immer beliebter. Unter Hashtags wie #babyphoto, #newborn oder #kidsphotography finden sich auf Instagram Millionen von Kinderfotos. Die meisten dieser Fotos werden von den eigenen Eltern ins Netz gestellt und die abgebildeten Kinder sind nur selten anonymisiert. Dabei ist dieses sorglose Posten von Kinderfotos alles andere als eine gute Idee.

„Kinderfotos im Netz – eine gute Idee?“ weiterlesen